Sie befinden sich auf:  Rezepte
Birkenzucker - Rezepte zum kochen und backen

Rezepte mit Birkenzucker

Powertrunk mit Birkenzucker Fin Finesse


Zutaten

  • ½ Zitrone
  • 1 Stück Ingwer kleinschneiden
  • 2 EL Birkenzucker
  • Wasser nach Bedarf
  • min. eine Tasse


Den Ingwer in kleine Scheiben schneiden und 3 Minuten lang kochen, dann sieben. Leicht abkühlen lassen und Zitronensaft und 2EL Birkenzucker hinzufügen oder nach Geschmack abschmecken. Dieser Power-Trunk hilft sehr gut wenn man erkältet ist, da der Ingwer den Kreislauf anregt und der Körper somit zum Schwitzen kommt.

Die Zitrone hat viele Vitamine, besonders reich an Vitamin C. Birkenzucker reinigt die Mund und Rachenhöhle, ist gut gegen Erkältungen. Wer in der kalten Jahreszeit schnell friert, kann sich schnell mit diesen heißen Trunk aufwärmen. Mit Minze garnieren, und Spaß an der Gesundheit haben. Im Sommer einfach kaltstellen, und fertig ist die Powerlimo. 

Kürbis- Mango Suppe


Zutaten

  • 400 g Muskatkürbis (ungeputzt ca. 550 g) oder Hokkaidokürbis
  • 1 reife Mango
  • 2 Zwiebeln
  • 1 rote Chilischote
  • 30 g Butter
  • 4 Kaffir-Limettenblätter
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • Salz
  • 1 Msp. Sternanispulver
  • 1 Prise geriebenen Ingwer
  • 1Esslöffel Birkenzucker


Kürbis entkernen, schälen und würfeln (Hokkaidokürbis nicht schälen, die Schale gründlich säubern). Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und würfeln.  Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Chili aufschneiden, entkernen und klein schneiden. Die Butter in einem großem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin andünsten.

Die Brühe angießen aufkochen lassen, und 5 Minuten leise kochen.  Drei Viertel der Mango und die Kokosmilch und Birkenzucker hinzufügen und weitere 6 – 8 Minuten kochen. Die Limettenblätter entfernen und alles gut pürieren. Mit Salz, Sternanis und Ingwer abschmecken, mit den übrigen Mango Würfeln servieren.

Schokotraum


Zutaten

  • 600 g zuckerfreie Biokekse
  • 300 g klein gehackte Erdnüsse
  • 75g Rahm oder Creme Fresh
  • 250 g  weiche Butter
  • 1 EL Dunklen Kakaopulver (kann mit Sternenpuder vermischt werden)
  • 2 EL Sauerrahm
  • 4 EL Birkenzucker
  • 50g Butter


Butterkekse, Erdnüsse, Rahm oder Creme Freche und 250g Butter miteinander vermischen. In eine Springform geben und zusammendrücken, damit es so richtig verklebt.  Danach aus der Form lösen.

Kakaopulver eventuell mit etwas Birkenzucker SüssOrigina®l Sternenpuder vermischen, Sauerrahm, Birkenzucker und 50g Butter in einen Topf geben und ca. 10 Minuten kochen. Dabei immer umrühren, da es sonst schnell anbrennt. Die Masse anschließend über den Kuchen gießen und abkühlen lassen.

Eingelegtes Saures


Zutaten
(für den Winter - für ca. 15 kg)

  • 3 Weißkohl
  • 2 kg Paprika
  • 2kg Salatzucchini
  • 2kg Essiggurken
  • 2 Blumenkohl
  • 1kg Karotten
  • 1kg Lauch
  • 9l Wasser
  • 3l Essig
  • 1kg Birkenzucker
  • 12 Esslöffel Salz
  • 3 Esslöffel Weinschwefelpulver
  • 1 Esslöffel Ungemahlener Pfeffer
  • 1 Esslöffel Kümmel
  • ½ Esslöffel Koriander
  • Gut verschließbare Einmachgläser

Gemüse gründlich waschen und abtropfen lassen. Den Blumenkohl in kleine und mittlere Blüten zerlegen. Weißkohl, Gurken, Karotten und Zucchini kleinschneiden, die letzten drei in Scheiben schneiden, sowohl die Paprika als auch den Lauch.

In die gut verschließbaren Eimachgläser schmeissen wir jeweils einen sterilen, zusammengebundenen Gewürzstrauss. Das Gemüse vermischt in die Gläser geben, und ca. 3 Finger breiten Platz für den Saft lassen. Das Wasser mit dem Birkenzucker, dem Essig, und dem Salz zum Kochen bringen, dann abkühlen lassen und Essig und Weinschwefelpulver hinzufügen.

Die Grundflüssigkeit wird auf das Gemüse gegossen. Wir verschließen die Einmachgläser.

Tip 1: Zwiebeln, Knoblauchzehen können auch dazu gegeben werden. Die Zwiebel kann nach einiger Zeit ihre Farbe verlieren, den Geschmack übernimmt aber der Salat.

Tip 2: Schmeckt auch mit Kürbis sehr lecker.

Himbeersirup


Zutaten

  • 1 kg Himbeeren
  • 300g Birkenzucker
  • So viel Wasser, wie es abdeckt.
  • Zum Kochen einen nur für Wasser und Tee verwendeten Topf (Keine Fleisch- und Milchprodukte).

Pro kg Obst rechnen wir mit 300g Birkenzucker, und Wasser, das das ganze Obst bedeckt. Wir arbeiten ausschließlich mit unversehrtem und frischem Obst, da der Sirup ansonsten nach kurzer Zeit verdirbt.

In dem Topf kochen wir das Wasser, die Himbeeren und den Birkenzucker und sieben diesem mit einem in mindestens 60 Grad gewaschenem Tuch durch und lassen es in einen sauberen, sterilen Glasbehälter tropfen.

Wir füllen dies dann in die gekochte Glasflaschen und verschliessen diese Luftdicht, dnsten sie und lagern sie an einem kühlem Ort.

Zwetschgenmarmelade


Zutaten

  • Reife, unversehrte, süsse Zwetschgen
  • Pro kilo Zwetschgen brauchen wir 120g Birkenzucker
  • 4 – 5 Stück Gewürznelken
  • 4 – 5 Stück Nelkenpfeffer

Einen reinen Topf, den wir eventuell nur für das Kochen von Marmelade verwenden. Wir waschen gründlich das Obst, lassen es Abtropfen, halbieren und entkernen es.

Wir kochen es mit so viel Wasser, daß das gesamte Obst abgedeckt wird und geben Zucker und Gewürze dazu.

Den Inhalt füllen wir nun in sterile, vorgewärmte Einmachgläser, machen diese aber nicht ganz voll, verschliessen sie mit ebenfalls sterilen Deckeln, und drehen diese ganz um, damit sich Vakuum bilden kann. Nach dem Öffnen Marmelade im Kühlschrank aufbewahren.

Cornichons


Zutaten
pro 1 Liter Wasser brauchen wir:

  • Ganz kleine Gurken
  • 40g Salz
  • 40g Birkenzucker
  • 0,1g Weinsteinsäure
  • 0,3g Schwarzpfeffer
  • 0,3g Nelkenpfeffer
  • 0,1g Senfsamen
  • 0,3g Koriander
  • 2 – 3 Lorbeerblätter
  • 1 – 2 Nelkengewürze
  • 2,5dl 10%igen Essig

Wir baden die Gurken eine halbe Stunde lang in kaltem Wasser, dann waschen wir sie einzeln gründlich. Wir bereiten in der Zwischenzeit die Basisflüssigkeit mit Salz, Birkenzucker und den Gewürzen vor, und kochen diese auf.

Wir setzen die Gurken nun in vorgewärmte Einmachgläser und verteilen gleichmässig die Flüssigkeit. Wir verschliessen diese nun mit Folie, rollen sie in Decken, und legen sie bei Seite. Nun kühlen diese langsam innerhalb von ca. 24 Stunden ab. Während dieses Vorganges dürfen sie weder aufgedeckt, noch aufgemacht werden.

Klassische Essiggurke


Zutaten
für 10kg Gurken

  • 6l Wasser
  • 3l 10% Essig
  • 300g Salz
  • 20g Pfeffer Schwarz
  • 2g Nelkenpfeffer
  • 4g Senfkörner
  • 2g Koriander
  • 2 St. Nelkengewürz
  • 2 Esslöffel Birkenzucker
  • 2 Packungen Dill
  • 500 – 600g Meerrettichstiele

Wir säubern und waschen die Gurken gründlich vor dem Abtropfen, schneiden den Meerrettich in Stücke.Wir bringen die Brühe zum Kochen, und lassen diese abkühlen, bis sie lauwarm ist. Wir stellen die Gurken eng in die Flaschen, und tun in jede etwas Meerrettich und Dill hinein. Die lauwarme Brühe füllen wir auf die Gurken, und oben bestreuen wir dies mit Natriumbenzoat. Mit einer doppelten Folie verschliessen wir die Flaschen, und lagern sie an einem trockenem kühlem Ort.

Stachelbeersoße


Zutaten

  • 1kg nicht zu reifen Stachelbeeren
  • 200g Birkenzucker
  • eine Stange Vanille
  • eine Messerspitze Kurkuma

Wir waschen die Stachelbeere, entfernen den Stiel und die Blütenreste. In einem sauberem unbeschädigtem Topf setzten wir sie mit Wasser bedeckt dem Birkenzucker und dem Kurkuma zum Kochen auf.

Wenn sie zerkocht ist, tun wir die Vanillestange für 2 Minuten hinzu, und entnehmen sie wieder, damit die Soße nicht bitter wird. Ausgezeichnete Soße zu Fleisch, Reis, Kuchen und Waffeln.

Sauerkirschmarmelade


Zutaten

  • 1kg reifen Sauerkirschen
  • 150g Birkenzucker
  • 2St. Pfeffer Schwarz
  • 1St. Zimt

In einem sauberem, einwandfreiem Topf setzten wir so viel Wasser zum Kochen auf, dass es das Obst bedeckt. Wir geben den Birkenzucker und die Gewürze hinzu. Wenn es anfängt zu kochen, entnehmen wir den Zimt und den Pfeffer, damit die Birkenzuckermarmelade nicht bitter wird.

Wir füllen die Marmelade nun in vorgewärmte sterile Gläser, und lassen aber noch eine Fingerbreite frei, verschließen sie mit den sterilen Deckeln, drehen sie plötzlich ganz schnell um und wieder zurück, damit sich Vakuum bilden kann. Die Marmelade ist so mindestens ein Jahr haltbar, nach dem öffnen muss sie aber in kurzer Zeit verspeist werden.

Brombeermarmelade


Zutaten

  • 1kg Brombeeren
  • 250g Birkenzucker

Wir waschen die Brombeeren, lassen sie abtropfen, und verwenden die angeschlagenen Brombeeren nicht mehr. Wir bringen die Brombeeren mit dem Birkenzucker und Wasser zum Kochen, und nehmen sie sofort nach dem Aufkochen vom Herd.

Wir lassen eine Fingerbreite frei, nachdem wir sie in die Gläser gefüllt haben. Mit der Umkehrmethode stellen wir sicher, dass die Brombeermarmelade nicht oxidiert.

Tip 1: Die Flaschen können nach dem Einfüllen auch zuzüglich mit einer Folie unter dem Deckel verschlossen werden.

Erdbeermarmelade


Zutaten

  • 1 kg Erdbeeren
  • 100g Birkenzucker

Wir waschen die Erdbeeren, lassen diese gut abtropfen, schneiden die Stielstellen raus, und verwenden nur makellose Erdbeeren.

Mit etwas Wasser setzen wir diese zu Kochen auf. Sobald es anfängt zu kochen, nehmen wir den Topf von dem Herd. Wir füllen die Erdbeermarmelade in die Einmachgläser und lassen wieder eine Fingerbreite frei. Wir verschliessen die Gläser wieder und wenden die Umkehrmethode an, damit die Erdbeermarmelade nicht anfängt zu oxidieren und Luftdicht versiegelt bleibt.

Himbeerkonfitüre


Zutaten

  • 1kg Himbeeren
  • 100g Birkenzucker
  • etwas Geleefix

Wir verwenden nur die besten Himbeeren, da ansonsten die ganze Konfitüre verdirbt. Die Himbeeren mit etwas Wasser und Gelee oder Gelierfix und den 100g Birkenzucker zum Kochen bringen.

Wir kochen diese nun maximal 10 Minuten lang, und verschliessen sie nach dem Abfüllen in Einmachgläser mit der Vakuummethode. Gelierfix beinhaltet ein wenig Konservierungsmittel, so wird zum Konservieren nichts anderes mehr benötigt.

BIRKENZUCKER SHOP

Zum Birkenzucker Shop, Birkenzucker Produkte online kaufen.

BIRKENZUCKER & XYLIT

Birkenzucker Aktuell

Bei Mittelohrentzündungen

Birkenzucker & Diabetes

Birkenzucker Videos

Videos zu und über Birkenzucker, Xylit und Xylitol

BIRKENZUCKER GALERIE

   

Birkenzucker

Birkenzucker ist ein natürlicher Zucker auch
als Xylitol bezeichnet, stammt aus der Rinde
der Birke und ist ein Fünffachzucker,
Zuckerersatz, Zuckeraustauschstoff, mit 40%
weniger Energiegehalt als Haushaltszucker.
Xylit schmeckt wie Zucker und süsst auch so.

Süß doch - aber gesund!

Birkenzucker Shop

Unsere Birkenzuckerprodukte
erhalten Sie im Onlineshop:

Birkenzucker Shop

Birkenzucker Info

Alle Rechte vorbehalten, 2013 Styrums GmbH.


AGB
Impressum